Sepienspieße, gegrillt

Sepien- bzw. Tintenfischspieße werden im Orient subeijd maschuij genannt. Die Spieße werden anschließend mit Kartoffeln oder Reis serviert.

Sepienspieße, gegrillt

By 10. September 2016

  • Prep Time : 1h 10 min
  • Cook Time : 20 minutes

Ingredients

Instructions

  1. Vorbereitung: Die Sepien säubern (Schnabel, Korpusansatz, Augen entfernen).  ½ Glas Olivenöl, 4 EL Zitronensaft, je die Hälfte von Knoblauch und Petersilie sowie der schwarze Pfeffer werden im Mixer gehackt und gemischt. Die Sepienringe darin eingelegt und mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank gestellt. 
  2. Dann abwechselnd Zwiebeln und Sepienringe auf die Spieße stecken (kleine Sepien ganz und der Länge nach) und diese grillen. Immer wieder mit Marinade beträufeln. Heiß und kurz grillen, sonst werden Autoreifen daraus. 
  3. Den Rest des Olivenöls in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Tomaten 10 min darin andünsten. Dann Peperoncini und restlichen Zitronensaft zugeben sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restliche Petersilie und Pfefferminze hinzufügen.

Die Sepien im Basilikumbett auf einen Servierteller legen, mit der Tomatenmasse übergießen und mit Pinienkernen bestreuen. Mit Kartoffeln oder Reis servieren.

Print
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.