Hähnchen mit Walnüssen und Granatapfelsaft

Hähnchen mit Walnüssen und Granatapfelsaft (dädschädsch bi ain al dschamal wa asir er ruman) wird gemeinsam mit Reis oder arabischem Brot servieren

Hähnchen mit Walnüssen und Granatapfelsaft

By 2. Dezember 2015

  • Prep Time : 15 minutes
  • Cook Time : 15 minutes

Ingredients

Instructions

Anmerkung zu den Zutaten: Statt Granatapfelsaft kann auch Melasse à la Grenadine vom Türken verwendet werden.

Zur Vorbereitung:

  1. Hähnchen in 8 Teile schneiden
  2. Zwiebel hacken
  3. 3/4 Glas der Walnüsse ganz lassen, 2/3 eines Glases klein hacken
  4. Safranfäden in 1/4 Glas Wasser lösen
  5. Zitrone entsaften

Zubereitung:

  1. In einem großen Topf die Hähnchenteile in heißer Butter von beiden Seiten braun anbraten und auf einen Teller legen.
  2. In derselben Pfanne die Zwiebeln glasig andünsten. Dann die gehackten Walnüsse, Hühnerbrühe, Tomatenmark, Granatapfelsaft, Zitronensaft sowie die Zimtstange zugeben.
  3. Mit Salz und Pfeffer würzen und das Ganze aufkochen.
  4. Dann die Hähnchenteile zugeben und die Hitze reduzieren.
  5. Wenn die Hähnchenteile fertig sind, Zucker und Safranwasser zugeben.
  6. Nochmals mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Den Topf vom Herd nehmen, die Hähnchenteile herausnehmen, auf einen Servierteller legen und mit den ganzen Walnüssen sowie der Petersilie dekorieren.

Mit Reis oder arabischem Brot servieren.

Print
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.